Yachtdesign aus MV
-   maßgeschneidert in Stahl und Aluminium
 
 
 

Über uns 

SDS - das Ingenieurbüro für den Yacht- und Bootsbau im Nordosten

"Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." Antoine de Saint-Exupéry "Die Stadt in der Wüste"

Diese Sehnsucht reifte schon früh beim Firmengründer Steffen Schneider, der im Nordosten der Insel Rügen aufwuchs und mit 10 Jahren den Weg zum Segelsport fand, einem Hobby, das ihn bis heute begeistert.

Kompetenz und Leidenschaft
Nach einer Lehre zum Schiffbauer auf der Volkswerft Stralsund und einer mehrjährigen Fahrenszeit bei der Marine als Motorenmaat studierte Steffen Schneider an der Universität Rostock und schloss 1993 das Studium als Diplomingenieur für Maschinenbau ab. Bereits in den letzten Studienjahren konnte er sich im Bereich Entwurf und Konstruktion von kleinen Schiffen spezialisieren. Nach einem Praktikum beim unvergessenen Yachtdesigner Winfried H. Wilke in Kassel, der viele Jahre für so bekannte Werften wie Linssen Yachts, Storebro Royal Cruiser oder Pedrazzini gezeichnet hat, kam der Entschluss, sein Hobby zum Beruf zu machen und selbst Yachtdesigner/Konstrukteur zu werden. Nach einem Jahr der Mitarbeit in Wilke's Ingenieurbüro Yachtdesign International wechselte Steffen Schneider Ende 1994 zur niederländischen Werft LinssenYachts in Maasbracht (NL). Hier arbeitete er bis Ende 1999 als angestellter Konstrukteur und war verantwortlich für die Umsetzung der neuen Entwürfe der Grand Sturdy oder Dutch Sturdy Serie in Baupakete für den Stahl-Kaskobau. Eine Zeit, in der er viel gelernt hat, die ihn geprägt hat und an die er gerne zurück denkt. 


Am 1. Januar 2000 begann dann ein neuer Abschnitt: das eigene Ingenieurbüro Ship Design Schneider wurde in Maasbracht (NL) gegründet. Neben der Tätigkeit als Freelancer für die Firma MasterShip in Eindhoven und auch weiterhin für Linssen Yachts wurden auch erste eigene Entwürfe realisiert.  
Aus familiären Gründen zog es Steffen Schneider 2002 wieder zurück nach Rostock, in seine "alte" Heimat. Hier nahm er rasch Kontakt mit einheimischen Bootsbauern und Wassersport-Firmen auf, ohne die Verbindungen in die Niederlande zu verlieren. 
Zwischen 2002 und 2010 wurden im Ingenieurbüro Ship Design Schneider ganz verschiedene Stahl-Motoryachten entworfen und konstruiert. Ob die ResidenzYacht und der Müritz-Ewer,  die beide als klassische Hausboote im Retro-Look konzipiert wurden oder die komfortablen Stahlverdränger der Hanseatic-Serie, die im Charterbetrieb zum Einsatz kommen - immer versuchte Steffen Schneider die Wünsche und Vorstellungen der Auftraggeber optimal umzusetzen, lieferte maßgeschneidertes Yachtdesign.
Durch die Zusammenarbeit mit einem Bootsbauer aus der Schweiz entstanden auch die ersten Boote aus Aluminium, einem nachhaltigen Werkstoff, der die Realisierung schneller Gleiter ermöglichte. Krönung dieser Zusammenarbeit war die Entwicklung und der Bau eines neuen Patrouillenbootes für die Schweizer Wasserschutzpolizei vom Vierwaldstätter See. 

Im Auftrag eines passionierten Sportanglers aus Mecklenburg-Vorpommern entstand 2007 der Entwurf für einen 8 Meter langen Aluminium-Gleiter mit geschlossenem Steuerhaus, Einbaudiesel und Wellenanlage, der bei der norddeutschen Firma Barther Yachtservice gebaut wurde. Die Lundi 26 sollte das erste Boot einer Serie von Aluminium Sportfischer-Booten "Made in Germany" werden, die heute 7 Modelle von 5 bis 9 Meter in ganz unterschiedlichen Varianten vom Konsolen-Boot bis zum Cruiser umfasst. 
Zusammen mit dem "Erfinder" der Lundi Boats und dem befreundeten Geschäftsführer der Metaulbau Oelke GmbH haben Steffen Schneider und seine Lebenspartnerin Kirsten Schüle im Oktober 2010 die Yachtagentur Rostock gegründet. Die yaro, wie die junge Firma kurz genannt wird hat sich zum Ziel gesetzt, neben dem Bau der Lundi-Aluminium-Boote und der Stahlverdränger der Ferrum-Serie vielseitige maritime Dienstleistungen rund um den Wassersport anzubieten. Dazu gehören der Yachtcharter und Angel-Bootsverleih, die Yacht- und Bootsausrüstung, Bootsreparaturen und Außernborder-Service, der Handel mit Schlauchbooten, RIB´s und GFK-Booten und nicht zuletzt der Handel und die Installation von Navigationselektronik.
Um dieses ambitionierte Vorhaben umsetzen zu können, wurde 2015 mit dem Bau einer neuen Fertigungshalle mit Büro und Bootsstellplätzen im Gewerbegebiet Rostock-Gehlsdorf begonnen, wo man im Januar 2016 einziehen konnte.
Auch das Ingenieurbüro Ship Design Schneider hat nun seine neue Büro-Anschrift  Am Hechtgraben 5 . Der Vorteil liegt klar auf der Hand, unter einem Dach können wir Ihnen nun einen Rundum-Service vom Design, Konstruktion und Engineering über den Bootsbau/ Bootshandel  bis zum Zubehör bieten.

Gerne sind wir für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Unser Team

Steffen Schneider

Steffen Schneider

Position Inhaber, Dipl.-Ing. Schiffbau/ Naval Architect

Beschreibung Wassersportler mit Herz und Leidenschaft

Kirsten Schüle

Kirsten Schüle

Position Administration, Charter & Sales

Beschreibung yaro-Chefin und die gute Seele

Molly

Molly

Position Bord- und Bürohund

Beschreibung Seit dem Sommer 2017 gehört auch unsere kleine Mischlingshündin Molly mit zum Team. Sie begrüßt lautstark jeden Besucher im Büro und sorgt auch an Bord für gute Laune.

 

 

 
E-Mail
Karte